signalmittel.jpg
Segetörn 013.jpg

Notsignalmittel auf Yachten

Wie und wann man Notsignalmittel richtig einsetzt!     

Jeder Skipper sollte über den richtigen Einsatz und die richtige Handhabung von Signalmitteln geübt sein. Im Ernstfall kann es für die Crew Überlebenswichtig sein! Notsignalmittel gehören zu der Gruppe Pyrotechnikartikel.

Für den Kauf und die Verwendung von Signalmitteln ist der Nachweis einer entsprechenden Ausbildung nachzuweisen.

Wie sie zu einer diesbezüglichen Berechtigung kommen und welche Behörde sie ausstellt, erfahren sie alles im Kursteil nach dem SRC - Funkkurs. 

In diesem Kurs stellen wir alle Notsignalmittel vor und erklären wann und unter welchen Bedingungen diese eingesetzt werden dürfen oder sollen.  Für Bootsbesitzer und Charterskipper ist es wichtig die gesetzlichen Grundlagen für den Erwerb,  den Transport und die Verwendung zu kennen.

Was sie im Kurs lernen:

  • Technische Grundlagen

  • Gefahren und Sicherheitsrichtlinien

  • Erwerb, Transport und Aufbewahrung

  • Richtiges Hantieren mit pyrotechnischen Seenot-Signalmitteln

  • Rechtliche Grundlagen

  • Gesetzliche Bestimmungen

signalmittel.jpg

Kurskosten nur 99,-- €

Im Kurs inkludiert:
  • Sämtliche Theorieeinheiten

  • Schulungsunterlagen

  • Erklärung zur Handhabung (Handfackeln, Signalpistole, etc.)

  • Bestätigung zur Erlangung des Pyrotechnikausweises für Seenotsignalmittel

Nicht im Kurspreis inkludiert:
  • Antragsgebühren bei der zuständigen Behörde (ca. € 25,00)

Kurstermine 2022

Kursort ist Wiener Neustadt
  • Kurstermine Herbst in Planung

signalgeber.jpg
signalrakete.jpg
Notsignalmittel
sind am Tag bis zu
25 Seemeilen
sichtbar!

Der Pyrotechnikkurs findet immer im Anschluß zum GMDSS-Funkkurses statt. 

Er kann mit oder ohne Funkkurs gebucht werden.